Bayern München: Sorgen um Neuer – auch Müller fehlt

Der FC Bayern holte gegen den chancenlosen Barca einen Gruppensieg.

Mit einem fünften Sieg im fünften Spiel der Champions League hat sich der FC Bayern den Gruppensieg gesichert. Die Bayern hatten beim FC Barcelona mit Ex-Torjäger Robert Lewandowski klare Erfolge. Chopo Moting erzielte weiterhin Tore.

Hier können Sie sich unseren WELT-Podcast anhören.

Um die eingebetteten Inhalte anzuzeigen, ist Ihre Zustimmung zur Übertragung und Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, da Drittanbieter der eingebetteten Inhalte diese Zustimmung benötigen. [In diesem Zusammenhang können auch Nutzungsprofile (u.a. auf Basis von Cookie-IDs) gebildet und angereichert werden, auch außerhalb des EWR]. Indem Sie den Schalter auf „on“ stellen, erklären Sie sich damit einverstanden (jederzeit widerrufbar). Dies umfasst Ihre Zustimmung zur Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten an Drittländer, einschließlich der Vereinigten Staaten, gemäß Artikel 49 (1) (a) DSGVO. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über den Schalter und Datenschutz unten auf der Seite widerrufen.

Wann ist Deutschlands bester Torwart fit? Angesichts der WM drängt sich diese Frage von Tag zu Tag auf. Auf jeden Fall fehlen Manuel Neuer sowie Thomas Müller für die Bayern gegen Mainz an diesem Wochenende.

DDer FC Bayern muss im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 auf den verletzten Kapitän Manuel Neuer und den verletzten Angreifer Thomas Müller verzichten, um den Sprung auf den ersten Platz in der Bundesliga zu meistern. Der 33 Jahre alte Nationalspieler habe nach einer kurzen Zeit beim Champions-League-Sieg gegen den FC Barcelona erneut Hüft- und Beckenprobleme, sagte Trainer Julian Nagelsmann am Freitag.

Müller fehlt wie Neuer am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Mit einem Sieg gegen Mainz könnten die Münchner (22 Punkte) zumindest bis Sonntag hinter Spitzenreiter Union Berlin (23) zurückfallen.

Lesen Sie auch

Crystal Palace gegen Manchester United - Premier League

“Die Mannschaft ist in einem guten Flow. Gegen Barcelona war es wie eine Menschenmenge auf dem Platz, die in die gleiche Richtung marschiert”, sagte Nagelsmann, der mittlerweile auf fünf Pflichtspielsiege in Folge zurückblicken kann.

Müller wird auch gegen Inter Mailand fehlen.

Der Bayern-Trainer will Müller sogar eine ganze Woche lang rausnehmen, um seinen Körper auszuruhen. Der Offensivspieler selbst beklagte nach dem 3:0-Erfolg bei Barcelona, ​​dass er sich im für ihn ungewohnten „Stop-and-go-Modus“ befinde. Müller wird wie Neuer das letzte Champions-League-Spiel am Dienstag vor der WM gegen Inter Mailand verpassen.

Lesen Sie auch

Erik Maxim Chopo feiert mit seinen Teamkollegen das 2:0 für Moting FC Bayern.

Nationaltorhüter Neuer (36), der seit Wochen mit einer Schulterverletzung ausfällt, arbeitet nun „für das kommende Wochenende“, wie Nagelsmann ankündigte. Anschließend gastierte der FC Bayern in Berlin bei Hertha BSC.

Nagelsmann geht derzeit davon aus, dass Neuer und Müller für die WM in Katar zur Verfügung stehen werden. Er sprach aber auch von Neuers Gedanken: „Wir können seinen Körper nicht anschauen. Die Schulter ist ein komplexes Gelenk, das Ruhe braucht. Ich glaube fest daran, dass er bei der WM spielen wird. Wir hätten alles für ihn getan. aber ich weiß es nicht.”

Lesen Sie auch

Für Hansi Flick, hier im Gespräch mit Bayern-Stürmer Thomas Müller, ist es die erste WM als Bundestrainer.

Source

Auch Lesen :  Fußball - Sieben Bundesliga-Trümpfe nach famosem Jahr 2022 - Sport

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button