Chaotische RTL-Show: Zuschauer genervt von Pocher, Jauch verpasst ihm Ohrfeige

Chaotische RTL-Show: Die Zuschauer sind sauer auf Pocher, Jauch schlägt ihm ins Gesicht

Auch Lesen :  Herzogin Meghan: Neues, bisher ungesehenes Foto aufgetaucht

Von Laura Ratering

Köln – Der vergangene Samstagabend hatte in Sachen Fernsehen einiges zu bieten. Nahe bei Wok-Weltmeisterschaft lief auf dem Kölner Privatsender RTL „Weil sie nicht wissen, was passieren wird“. Es war teilweise sehr verwirrend und es gab verschiedene Ereignisse.

Auch Lesen :  Andrej Kurkow: ″Russland wurde darauf vorbereitet, Ukrainer zu töten″ | Bücher | DW
Oliver Pocher (44) trat als Kopie von Giovanni Zarrella an "Weil sie nicht wissen, was los ist" an.

Oliver Pocher (44) wurde bei „Weil die nicht wissen, was los ist“ als Kopie von Giovanni Zarrella gesehen. © RTL / Stefan Gregorowius

Schauspieler Oliver Pocher (44) trat am vergangenen Samstagabend zum zweiten Mal in Folge im RTL-Programm auf und sorgte schnell für Aufsehen. Als Kopie von Giovanni Zarrella getarnt, kam Pocher die Treppe herunter – weil Zarrella kurzzeitig krank war.

Auch Thomas Gottschalk (72), der nach Angaben von Tabellenführer Günther Jauch (66) wegen seiner “Wetten, dass..?”-Besetzung nicht dabei sein konnte, fehlte.

Und so nahm Pocher die Unterhaltung auf, die von Jauch nicht gefördert wurde. Doch es gab eine Verwarnung und später sogar eine Ohrfeige für Pocher.

Amira Pocher spricht offen über Familienplanung, während Olli über das Kinderparadies schimpft
Oliver Pocher
Amira Pocher spricht offen über Familienplanung, während Olli über das Kinderparadies schimpft

“Haben Sie eine Festanstellung bei RTL oder eine Beziehung mit Barbara Schöneberger?” Jauch lachte von Anfang an über den Ehemann von Amira Pocher (30). Schöneberger (48) wünschte sich das erste. Die Beziehung zum Schauspieler hat einen “schlechten” Klang.

Während der Show gab es viele negative Kommentare, Pocher sang weiterhin italienische Lieder und schaffte es nicht, Zarrella nachzuahmen. “Halt die Klappe, Pocher!” sagte Jauch. Nun konnten die Spiele beginnen.

Pocher als Nachahmer von Zarrella

Jauch übergibt an Oliver Pocher

Günther Jauch (66) war mehrfach sauer.

Günther Jauch (66) war mehrfach sauer. © RTL / Stefan Gregorowius

Schon im ersten Spiel konnte Pocher nicht mit der Handpuppe sprechen, so dass von Jauch einige „Nase“ zu hören war.

Es überrascht nicht, dass dies nicht die letzte Warnung sein sollte. Irgendwann griff der Chef von „Wer wird Millionär“ in die Regeln ein und wünschte: „Wenn ich zehnmal Schweigen sage, wird ein Gedanke aus der ganzen Gruppe entfernt.“

Pocher war darüber nicht erfreut und lachte die Show weiter – mal viel, mal etwas weniger lustig.

"Henssler grillen" Flop wegen Pochers?  Zuschauer spielen das Netz gegen Olli aus
Oliver Pocher
„Grill den Henssler“ wegen Pochers ein Flop? Zuschauer spielen das Netz gegen Olli aus

Vor dem Endspiel schien er bereit zu sein, seine Zarrella-Parodie noch einmal zu machen. Jauch gefiel das nicht und schlug dem Podcaster einen Umschlag ins Gesicht. Zunächst überrascht von diesem Vorfall, erholte sich Pocher schnell und sagte: „Samstagabend, das ist meine Zeit, dann hole ich es. Ich mache eine Sammelklage daraus. Du kannst dir dann eine Zelle mit deinem Partner teilen.“ . Bist du wieder auf TikTok?”

Er sprach über die Schläge, die er vor ein paar Monaten bei einem Boxkampf bekommen hatte.

Die Zuschauer ärgerten sich über Oliver Pocher

Nach etwa vier Stunden war der Marathon vorbei.

Titelfoto: Montage: RTL / Stefan Gregorowius

Mehr über Oliver Pocher:

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button