Cupra Ateca und Formentor: Tribe Edition Sondermodelle

Cupra bringt die neue Tribe Edition seines SUV Ateca und Crossover Formentor auf den Markt. Dies ist jedoch nur eine optische Detailarbeit.

Um die sportliche Sitz-Submarke Cupra war es in letzter Zeit ruhig. Wenig überraschend hat der Spanier seit dem Elektroauto Cupra Born, einem vor langer Zeit vorgestellten Ableger des VW ID.3, keine echte Innovation mehr angekündigt. Es bleibt eine Weile so. Der nächste Rookie wird erst 2024 mit dem Ateca-Nachfolger Terramar vorgestellt.


Das bietet Cupra aktuell mit den Tribe Editions von Ateca und Formentor. Ersterer trägt als Sondermodell stets magisches Schwarz und dunkle Tarnfarben, kombiniert mit neu gestalteten 20-Zoll-Rädern. Sie verfügen über ein zweifarbiges Design in Mattschwarz und Kupfer mit schwarzem Chrom und Cupro-Schriftzug. Außerdem erhaschen wir einen Blick auf die kupferfarbenen Brembo-Bremssättel.

Auch Lesen :  Darmflora manipuliert Sport-Motivation - Bestimmte Darmbakterien fördern Hochstimmung und Motivation bei körperlicher Bewegung


2 Farben oder 1 Farbe – je nach Modell

Der in zweifarbigem Schwarz und Haifischgrau gehaltene Spanier entwirft auch Ateca-Sportsitze mit integrierten Kopfstützen. Das Interieur der Formentor Tribe Edition bleibt derweil eintönig, die Materialien Dinamica und Nappaleder verschmelzen zu klassischem Schwarz. Zusätzlich gibt es dunkle Aluminiumpedale.

Auch Lesen :  WM-Vierter Alpine: Technik-Revue des A522



Kunden des Tribe Edition Cupra Formentor können zwischen zwei Außenfarben wählen. Zur Auswahl stehen „Cliff Grey“ für Sondermodelle und „Midnight Black“ für schwarze Fans. Mattschwarze Akzente setzen lackierte Karosserieaufsätze, Kühlergrills, Außenspiegelkappen und 19-Zoll-Aluminiumräder. Cupra bringt auch Markenschriftzüge in dunklem Chrom an.


Markteinführung bis Ende des Jahres

Die Editionen Cupra Ateca und Formentor Tribe sind auf bisher unbestimmte Stückzahlen limitiert und kommen kurz vor Jahresende in den Verkauf. Formentor-Ausrüstung kann nur mit VZ-Motoren kombiniert werden. Diese Kennung umfasst das Topmodell mit 245 und 310 PS starken 2-Liter-4-Zylinder-Benzinmotoren (letztere mit Allradantrieb), eine 245 PS starke Plug-in-Hybrid-Version und einen 2,5-Liter-5-Zylinder-Turbobenziner ‘hier bin. und 390 PS. Solche Einschränkungen sind für Ateca nicht erforderlich. Nur als 2.0 TSI 4Drive mit 300 PS erhältlich. Die Preise für beide Tribe Editionen sind ebenfalls unbekannt.

Auch Lesen :  Sanierungsprogramm für Berliner Sport- und Jugendstätten


Umfrage

Cupra ist cool!

Der Sitz ist unglaublich!



Weiterlesen

Fazit

Cupra bringt die neue Tribe Edition seines SUV Ateca und Crossover Formentor auf den Markt. Dies ist jedoch nur optische Detailarbeit. Die Grundlagen bleiben gleich.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button