Einen der besten deutschen Thriller im TV verpasst?

Wer auch nur im geringsten Vertrauen in den deutschen Film hat, sollte jetzt aufmerksam lesen. Vor mehr als zwei Jahrzehnten markierte Hans-Christian Schmid mit seinem Film „23 – Nichts ist, wie es scheint“ einen Wendepunkt in der Geschichte des deutschen Kinos. Hier siehst du, warum du dir den Spaß nicht entgehen lassen solltest und wo du ihn im Stream sehen kannst.

Der deutsche Regisseur Hans-Christian Schmid beweist derzeit in dem Film und Drama „Wir sind schon Brüder“, dass er zu den Besten in seinem Team gehört und es versteht, interessante alte Dinge in einfache, aber nicht zu deprimierende Bilder zu verwandeln. .

Der tragische Fall des jungen Mannes Karl Koch, der zusammen mit Gleichgesinnten in den 1980er-Jahren den legendären KGB-Hack ins Leben gerufen hat, ist interessanter Stoff von höchster Qualität. Koch und andere hackten die Systeme von Ausländern auf der ganzen Welt und arbeiteten schließlich als Spione für den KGB. Cook, der von der Zahl 23 besessen war, glaubte, er sei auf dem Weg der Illuminaten und arbeite für den Weltfrieden, aber er rutschte immer tiefer in die Kokainsucht ab und distanzierte sich allmählich von seinen engen Freunden und Mitarbeitern, die ihn schließlich fanden. er hat zugestimmt.

Karl Koch gründete die Ortsgruppe des Chaos Computer Clubs in Hannover. Im Bild: Fabian Busch als David und August Diehl als Karl. © IMAGO / United Archives

Koch, der sich zeitlebens als Linker bezeichnete, fungierte später als Botschafter – ausgerechnet für die CDU. Von seiner letzten Reise kehrte er jedoch nie zurück. Seine verkohlte Leiche wurde kurze Zeit später in einem Waldstück in Niedersachsen gefunden. Er starb wahrscheinlich am 23. Mai 1989 im Alter von 23 Jahren. Die genauen Umstände seines Todes sind noch unklar.

Auch Lesen :  Jürgen Drews stürmt bei Auftritt einfach von Bühne

Am gestrigen Montag, 28. November, zeigte der ARD-Ableger One um 20.15 Uhr Schmids kongeniale filmische Interpretation der erstaunlichsten und schockierendsten Story in der Geschichte des deutschen Hackers “23 – Nichts ist wie es scheint” er zieht es folgt formal und inhaltlich geschickt dem unbeirrbaren Pfad der Selbstzerstörung und ist von deutschen Schauspielern wie August Diehl, Burghardt Klaußner und Hanns Zischler bravourös besetzt – 99 Minuten intensive Spannung garantiert! Wer die TV-Ausstrahlung verpasst hat, kann den Film gegen eine geringe Gebühr bei Amazon streamen, ausleihen oder dort kaufen.

Auch Lesen :  "Hochzeit auf den ersten Blick": Unfassbar! Christoph flüchtet vor Nadine - So reagieren die Fans

Alle, die es zu dieser Jahreszeit nach Einbruch der Dunkelheit im Fernsehen genießen, können sich von unserem Video inspirieren lassen:

Wer sich mit Schmids Bildsprache und Erzählweise auskennt, dem sei abschließend der Kinobesuch empfohlen: „Wir sind also vielleicht Brüder“ läuft ab dem 3. November in den deutschen Kinos und handelt von dem Überfall auf Reemtsma, der stattfand. Die Seite beherrschte Ende der 1990er-Jahre wochenlang die deutschen Schlagzeilen.

Auch Lesen :  „Spur des Blutes“ mit Ballauf & Schenk- SWR3

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button