Fluthelfer*in Anny steht im Finale von “The Voice of Germany 2022”

65 Prozent – So viele Stimmen erreichte Hochwasserhilfe Anny an diesem Wochenende im Halbfinale “Die Stimme Deutschlands 2022” bekommen Anny bewegt sich daher mit deutlicher Mehrheitt als Favorit ins Finale der Talentshow a. Anfangs war Anny gar nicht bewusst, wie viele Stimmen sie bekommen hatte: „Ich muss sagen, dass ich die Zahlenkolonne nicht bis zum Ende verfolgt habe“, berichtet Anny im Gespräch mit inRLP.de. Die Kandidaten umarmten und gratulierten sich gegenseitig, während die Kolonnen weiter aufstiegen. “Ich hatte einfach Glück.”

Auch Lesen :  Herbertshofen: 46-jährige Frau in Herbertshofen getötet: Polizei fahndet nach dem Ehemann

Umso größer war danach die Freude, als Anny erfuhr, wie hoch die Zahl tatsächlich war: “Ich bin absolut überwältigt.” Doch nun trägt Anny auch die Favoritenrolle auf ihren Schultern. Damit würde der Fluthelfer als erster aus Team Mark gewinnen. “Ich würde es Mark unglaublich geben!” sagte Anny. Der Verantwortung als Favoritin sind sie sich aber sehr bewusst: „Ich repräsentiere nicht nur mich und das, wofür ich stehe“, erklärt Anny. “Ich bin der letzte verbliebene Marki!”

Auch Lesen :  „Goodbye Deutschland“-Star Caro Robens verrät alle ihre Schönheits-OPs

Fluthelferin Anny zieht ins Finale von The Voice of Germany 2022: „Fehler können passieren!“

Aber nicht nur das Ergebnis ist für Anny, die sich als was* präsentiert nicht-binär identifiziert und das Pronomen „sie“ mit überwältigender Mehrheit für sich selbst gewählt. “Das Die erste Live-Show war umwerfend cool!”, berichtete der Fluthelfer. Jede Bewegung, jeder Ton musste stimmen – “immer”. Die Kandidatinnen wurden vom Produktionsteam professionell betreut. “Es war die erste Show, für die wir auch eine Generalprobe hatten.” Während der Aufnahme konnten wir den Kandidaten damit rechnen, geführt zu werden: “Da hatten Sie Ihre drei Minuten!”

Während der Live-Show gab es einen Fehler, also musste der Notar eingreifen, denn zunächst sah alles nach dem Kandidaten aus Sophie Frei vom Team Rea bekam ein Ticket für das Finale. Aber die Stimme vom Bildschirm erklärte, dass das Ergebnis überprüft werden müsse. „Fehler können passieren“, schätzt Anny die Situation ein. Am Ende war klar: Aufgrund eines technischen Fehlers wurde die falsche Person angezeigt. Nicht Sophie schaffte es für das Team von Rea Garvey ins Finale, sondern Tammo.

Das Finale bleibt also spannend, verrät Anny im Interview inRLP.de, dass die Zuschauer “nach einer tollen Show” freuen können. Und Anny hat schon Pläne, ob sie „The Voice of Germany 2022“ wird. “Ich hätte eine große Party – ob ich gewinne oder nicht.“ Dann, „wenn ich kann“, gehe ich nach Hause zu meinen Lieben. „Ich würde einige kleine Dankeschön-Konzerte geben.”

Hochwasserhelferin Anny liegt das Ahrtal sehr am Herzen: „Ich möchte auf keinen Fall, dass das eine das andere überschattet!“

Anny würde selbst möchte sich nicht auf einem Sieg ausruhen„weil es weitergehen muss. Diese Chance will ich nutzen und am besten auch bekommen Karriereaufbau.„Anny ist sich sicher: “Es wäre dumm, wenn du nichts damit machen würdest!”

Seit dem Finale steht auch das Handy von Flutarbeiterin Anny nicht still. “Ich kann mit den Nachrichten nicht mehr Schritt halten.” Anny schätzt die aktuellen Hochwassermeldungen auf ca 400 bis 500 Nachrichtendie eingesickert ist, seit sie das Finale erreicht haben. Viele waren live dabei – auch Menschen im Ahrtal. Auch Fluthelferin Anny wird dort mittlerweile „oft“ auf der Straße erkannt. Da ist einer ganz in der Nähe und Dorfgemeinschaft – genau wie zu Hause“, berichtet der Hochwasserhelfer. Die Leute haben die Show intensiv verfolgt und „stehen hinter mir“. Anny ist für alle da „unglaublich dankbar“die ihre Unterstützung bekunden.

Auch Anny ist dem Ahrtal sehr verbunden, daher steht fest: „Ich will helfen. Ich möchte auf keinen Fall, dass das eine das andere überschattet.” Auf der Erde, berichtet Anny, komme es für sie nicht in Frage zu sagen: „Ich bin zu berühmt für dich und ich komme nie wieder! „Denn für Anny ist eines klar: “Das ist einfach zu Hause!”

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button