Formel1: Will sich Sebastian Vettel für immer verstecken? | Sport

Stefan Raabs fragwürdiger Schwarm | |

Will sich Vettel für immer verstecken?

Vettel kündigt Rücktritt am 20. November an

Werde ich ihn nie wieder sehen? Im Juli dieses Jahres gab F1-Star Sebastian Vettel (35) seinen Rücktritt bekannt und löste damit einen Rennhammer aus. Nun hat der viermalige Weltmeister eine weitere umstrittene Aussage gemacht.

Auch Lesen :  Harits 15. Einsatz gut für Schalkes Kasse – Einnahmen für Wintertransfers

Erziele ein Tor aus deiner eigenen Hälfte! Poldis Wahnsinn treibt seine Teamkollegen in den Wahnsinn

Lukas Podolski trifft aus der eigenen Hälfte von Gornik Zabrze

Quelle: Sport Digital

5. November 2022

warum?

Sechzehn erfolgreiche Jahre als Rennfahrer und 53 Grand-Prix-Siege enden beim Großen Preis von Abu Dhabi. Danach will Vettel wieder am „Race of Champions“ teilnehmen. Aber abgesehen davon sieht man einen vierfachen Weltmeister wohl nicht in einem Rennwagen. Vettel schien danach einige Zeit einem der erfolgreichsten Entertainer Deutschlands zu folgen.

Lob Stefan Raab (56) im Interview mit dem „Spiegel“!

“Menschen, die es geschafft haben, einzuspringen und den nächsten Schritt im Leben zu machen. Ich habe es getan.”

um. Nach Auftritten in zahlreichen TV-Shows wie „TV Total“ und „Schlag den Raab“ verschwand Raab 2015 aus der Öffentlichkeit.

Auch der deutsche Entertainer Stefan Raab brachte uns zum Lachen

TV-Entertainer Stephen Raab

Foto: Photothek/Getty Images

Wird Vettel Raab nach seiner Karriere ihn nicht mehr in der Öffentlichkeit sehen?

Unklar. Wie er deutlich machte, widmet sich Vettel nun neuen Aufgaben.

“Wenn dir etwas gefällt, kannst du dabei bleiben. Es ist in, also kannst du die nächste Tür öffnen und Glück finden.”

Und er fährt fort: Jetzt hoffe ich insgeheim, dass ich ohne F1 klarkomme. Es ist wie in einer Reha.

Nach Abschluss einer Rennfahrerkarriere dürften die Familien im Mittelpunkt der deutschen Rennsportprofis stehen. Vettel hat mit seiner Frau Hannah Splater, 35, drei Kinder.

“Am Ende des Jahres hätte ich gerne mehr Zeit, um darüber nachzudenken, worauf ich mich als nächstes konzentrieren werde. Als Vater ist klar, dass ich gerne mehr Zeit mit meiner Familie verbringen möchte”, sagte Vettel im Juli Reisfeld.

Noch hält sich der Weltmeister die Hintertür zum Sport offen. „In ein oder zwei Jahren weiß ich nicht, wie ich ticken werde. ”

Gut möglich also, dass Vettel Raab macht.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button