Fußball: Frauen aus Deutschland verlieren 1:2 gegen USA

DDie deutschen Fußballer mussten sich auf ihrer Reise in die USA im zweiten Testspiel dem gastgebenden Weltmeister geschlagen geben. Drei Tage nach dem 2:1-Sieg in Fort Lauderdale verlor der Vize-Europameister am Sonntagabend in Harrison bei New York mit 1:2 (0:1).

Die starke Jule Brand vom VfL Wolfsburg traf in der 18. Minute vor 26.317 Zuschauern in der Red Bull Arena. Die US-Amerikanerinnen Sophia Smith und Mallory Pugh drehten das Spiel dann innerhalb von zwei Minuten mit ihren Toren (54./56.).

Auch Lesen :  Schuhbeck-Imperium bricht nach Urteil zusammen: „Als Unternehmer gescheitert“

Getrübt wurde das Spiel der zunächst sehr sicheren DFB-Frauen durch die Verletzung von Lena Oberdorf. Die für die Mannschaft wichtige defensive Mittelfeldspielerin der Wolfsburger musste nach 33 Minuten ausgewechselt werden und bekam einen Eisbeutel an der verletzten Schulter.

Wechseln Sie zwischen den Beiträgen

Torhüterin Ann-Katrin Berger bestritt ihr viertes Länderspiel in der Hinrunde mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Nach der EM in England gab die 32-Jährige bekannt, dass ihr Schilddrüsenkrebs zurückgekehrt sei. Nach der Radiojodtherapie ist sie seit langem wieder auf dem Feld. Mit einem glücklichen Gesicht lauscht sie nun der Nationalhymne. Stammtorhüterin Merle Frohms vom VfL Wolfsburg schwieg. Berger hatte nicht viel zu tun: Die Amerikaner um Alex Morgan (200. Länderspiel) zeigten eine unauffällige erste Halbzeit.

Auch Lesen :  Queen erlaubte Fotograf Rankin keine Fotos von ihren Händen

Wie angekündigt stand Almuth Schult von Angel City FC nach der Pause zwischen den Pfosten. Bayern-Profi Lina Magull vergab eine Großchance zum 2:0. Smith ließ Schult kurz darauf mit einem Schuss unter die Latte keine Chance. Beim 1:2 sahen die Frankfurter Nicole Anyomi und Sjoeke Nüsken nicht gut aus. Die zweite Runde gehörte eindeutig den Amerikanern.

Auch Lesen :  Wann läuft „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2022 im Fernsehen?

Für die DFB-Frauen sind die beiden Testspiele bereits Vorbereitung auf das WM-Turnier vom 20. Juli bis 20. August 2023 in Australien und Neuseeland. Dort trifft Deutschland in der Vorrunde auf Marokko, Kolumbien und Südkorea.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button