Harry Kane bricht Vertragsgespräche mit Tottenham ab

  1. Ballettröckchen
  2. Sport
  3. FC Bayern

Erstellt:

von: Christoph Krauke

Teilt

Harry Kane bricht Vertragsgespräche mit Tottenham bis zur WM ab. Der FC Bayern kann mit dem Transfer des Wunschstürmers beginnen

MÜNCHEN/LONDON – Eric Maxim Choupo-Moting hat mit seinen Toren hintereinander zwar jede Debatte um einen neuen Mittelstürmer beim FC Bayern verstummen lassen, doch der Rekordmeister hält weiter Ausschau, an der Säbener Straße ist es kein Geheimnis mehr dass Kane als Traumstürmer und Nachfolger von Robert Lewandowski auserkoren wurde. Die FCB-Manager um Hasan Salihamidžić und Oliver Kahn dürfen erneut auf einen Wechsel hoffen, denn Kane wird seinen Vertrag bei seinem derzeitigen Arbeitgeber wohl vorerst nicht verlängern.

Auch Lesen :  Wolfsburgs Torfrau Merle Frohms: Mit mentaler Stärke zum Triple? | NDR.de - Sport
Harry Kane
Geboren: 28. Juli 1993 (29 Jahre), Walthamstow, England
Aktueller Verein: Tottenham Hotspur
Vertragsende: 30. Juni 2024
Marktwert: 90 Millionen Euro
Größte Erfolge: Dreifacher Torschützenkönig der Premier League (2016, 2017, 2021), WM-Torschützenkönig 2018 (6 Tore)

Harry Kane legt Vertragsverhandlungen mit Tottenham auf Eis – schlagen die Bayern zu?

Zuletzt kursierten Berichte, dass Harry Kane bereits Gespräche mit Tottenham Hotspur über Vertragsverlängerungen führt und diese bis zur WM 2022 abgeschlossen sein sollen. Von Korbgewinnen der Bayern und Wechselverweigerern war die Rede.

Harry Kane will zum FC Bayern wechseln.
Harry Kane will zum FC Bayern wechseln. © Aron Gent/Imago

Laut einem englischsprachigen Nachrichtenportal hat Kane die Gespräche über einen neuen Vertrag mit den Spurs bis nach der WM auf Eis gelegt. Abendstandard Bericht. Der englische Kapitän will sich daher voll und ganz auf den Rest des Jahres gegen Tottenham und die WM ab dem 20. November konzentrieren. Kanes Vertrag läuft noch bis Sommer 2024.

Auch Lesen :  Samsung mit deutlichem Gewinnrückgang | Freie Presse

Kane will sich auf WM konzentrieren: Der FC Bayern will wieder begehrten Transfer

Berichten zufolge will Tottenham nicht, dass sein Topverdiener, der rund 200.000 Pfund pro Woche verdient, in der nächsten Saison ohne Vertragsunterzeichnung auskommt, ein Wechsel zum FC Bayern im nächsten Sommer könnte richtig heiß werden, die Spurs müssen ihren Rekordtorschützen verkaufen um ein angemessenes Honorar zu bekommen. Der FC Bayern soll 100 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Kane fühlt sich bei seinem langjährigen Verein wohler, seit Antonio Conte vor über einem Jahr das Ruder übernommen hat. Sein Trophäenschrank hat nur persönliche Auszeichnungen. In der Zwischenzeit konnte der FC Bayern Kane den Titel garantieren (Die Titelsammlung des FC Bayern im Überblick)

Auch Lesen :  FIA-Chaos: Alonso warnt vor falschem Urteil

Kane-Transfer zum FC Bayern: Offenbar gab es erste Kontakte

Kane hat sich kürzlich erstmals zu Gerüchten über einen Wechsel zum FC Bayern geäußert und wirkt dabei nicht angewidert. „Der FC Bayern München ist ein Top-Top-Klub“, sagte der Stürmer, der in dieser Saison bereits zehn Tore in der Premier League erzielt hat. In der Champions League gelang ihm jedoch nur ein Tor.

Der FC Bayern und Kane sollen bereits Kontakt gehabt haben, Vorstandsvorsitzender Herbert Hainer hat Kane zuletzt aber eine klare Absage erteilt. Der Buzz von Kane zum FC Bayern dürfte sich nach der WM beschleunigen. (Energie)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button