Lola-Weippert-Show floppt: Sender zieht harte Konsequenzen

Lola Weippert ist die Moderatorin von zwei RTL-Shows "Schlittschuhfieber".

Lola Weippert ist die Regisseurin der RTL-Zwei-Show „Skate Fever“. Foto: instagram / skatefever_de

Helen Kleinschmidt

Promis im passenden Rollschuh-Outfit: Das gibt es seit Anfang Oktober in der neuen TV-Show „Skate Fever – Stars auf Rollerskaten“ auf RTL Zwei. In der Tanzshow, die Lola Weippert bewertet, lernen Promis wie Klaudia Giez, „Love Island“-Favoritin Melissa Damilia und „Bares for Rares“-Alt-„Waldi“ Lehnertz Retro-Choreografien, die sie vor der Jury aufführen müssen.

16 prominente Teilnehmer treten in acht Teams an. Beide Paare kämpfen um den Titel des besten Rollschuhpaares und um den Rollschuhpokal. Zusätzlich zu diesen Spielen müssen sich die Teilnehmer in verschiedenen Herausforderungen messen.

Diese 16 Promis sind auf der Tanzfläche "Skate Fever - Stars auf Rollschuhen" mit dir.

Diese 16 Promis sind im Tanzspiel „Skate Fever – Stars auf Rollschuhen“ dabei.Foto: instagram / skatefever_de

Die Tanzshow muss von Anfang an sein

Die ersten beiden Folgen am 10. und 17. Oktober liefen montags um 20:15 Uhr zur besten Sendezeit. Allerdings sahen bei der ersten Folge nur 390.000 Zuschauer zu, der Marktanteil lag bei 2,1 Prozent. Beliebt war auch die nächste Sendung mit nur 340.000 Menschen vor dem Fernseher, die Promis sehen wollten.

Auch Lesen :  "Nenn mich nicht dämlich!": Kevin Kline kann Trottel- und Charakter-Rollen

Nach dieser Katastrophe der Ausmaße muss das Stück weichen und seine ursprüngliche Zeit verlassen. Daher kündigte der Privatsender an, dass die dritte Folge am Samstag, 29. Oktober, um 18.15 Uhr statt am Montag ausgestrahlt wird.

Die Zuschauer waren enttäuscht

„Die echte Wahl angesichts der Quoten ist traurig“, schreibt ein Instagram-Nutzer unter den Artikel. Aber viele sind auch enttäuscht: “Es ist traurig, ich habe jahrelang etwas live im Fernsehen gesehen und es wurde an einen solchen Ort zurückgebracht.”, liest einen anderen Kommentar. “Nun, es ist ein guter Samstag, aber in einer Zeit wie dieser, in der man oft von zu Hause weg ist … ist es schade”, sagt ein Zuschauer. Einige merken jedoch an, dass sie sich die Sendung sowieso in der Mediathek, also auf RTL Plus, ansehen.

Auch Lesen :  König Charles: Er bricht mit jahrelanger Tradition der Queen am Remembrance Day

Leider wird die Show zum Beispiel für die Spiele zwischendurch kritisiert, die viele als unpassend empfinden. Andere beschweren sich, dass die Sendung aufgezeichnet und nicht live ausgestrahlt wurde. Über Produzentin Lola Weippert gehen die Meinungen auseinander: Viele Fans halten sie für die richtige Besetzung, andere sind mit ihr nicht ganz zufrieden.

Auch Lesen :  Sarah Engels beschimpft Ehemann Julian – diese Revanche sitzt

In der zweiten Folge mussten zwei die Show verlassen, weil sie weniger Punkte bekamen. Am zufriedensten waren Thorsten Legat und Gisele Oppermann. Bei der kommenden Show mit dem Motto „Traumpaare“ werden es am Samstag nur 14 Teilnehmer sein. Insgesamt gibt es sechs Folgen, von denen die letzte am 19. November ausgestrahlt werden kann.

Helle und ausgefallene Klamotten, kurioses Design und begeistertes Publikum – für ein Katy Perry-Konzert ist nichts Ungewöhnliches. Ab 2021 grüßt der Sänger seine Fans immer in Las Vegas. Bei einem dieser Spiele im Casino der Hauptstadt Amerikas sorgte der Schlagerstar für große Aufregung statt Freude. Der Grund: seine Gesundheit. Sie gehen zum Konzert: Drinnen und später werden die Fans im Netz überrascht.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button