M-V verleiht „Preis der Wirtschaft“ an Unternehmer zum 15. Mal


Schwerin. Wer wird Mecklenburg-Vorpommerns Unternehmer des Jahres 2023? Die Bewerbungs- und Vorschlagsphase für den Bundespreis beginnt ab sofort. Geehrt werden Einzelpersonen und Unternehmen in den Kategorien Unternehmerpersönlichkeit, Unternehmensentwicklung, Fachkräftesicherung sowie Familienfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. „Wir suchen Unternehmen, die hervorragende und vorbildliche Arbeit geleistet haben. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Mitarbeiter dort arbeiten oder aus welchem ​​Wirtschaftszweig das Unternehmen stammt. Entscheidend sind kreative Ideen, Leistungen, Produkte und Dienstleistungen, die Fürsorge für die Mitarbeiter und langfristiges Engagement“, sagte Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Reinhard Meyer zu Beginn der Bewerbungsphase. Im vergangenen Jahr gingen 120 Bewerbungen und Kandidaten für die Auszeichnung ein.

Auch Lesen :  Logistikzentrum: Rituals Cosmetics setzt beim Online-Geschäft auf Arvato Supply Chain Solutions - Neubau (Logistikimmobilien) | News | LOGISTIK HEUTE

Der Preis wird zum 15. Mal verliehen

Der Wirtschaftspreis „Unternehmer des Jahres in MV“ wird 2023 zum fünfzehnten Mal bundesweit vergeben. Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Mecklenburg-Vorpommern. Auch wiederholte Vorschläge und Bitten sind zulässig. Beim Wettbewerb ist es möglich, sich selbst zu nominieren und von anderen nominiert zu werden, auch in mehreren Kategorien. Träger des bundesweiten und interdisziplinären Wettbewerbs sind das Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit, der Sparkassenverband Ostdeutschland gemeinsam mit den Sparkassen Mecklenburg-Vorpommern, drei Industrie- und Handelskammern des MV, beide Handwerkskammern des MV und des Verbandes der Wirtschaftsverbände Mecklenburg-Vorpommern (VUMV). „Mecklenburg-Vorpommerns Unternehmer und ihre Mitarbeiter sind der Garant für die wirtschaftliche Stabilität des Landes. Sie übernehmen Verantwortung, schaffen und sichern Arbeitsplätze, entwickeln innovative Produkte und Dienstleistungen. Dieses hohe Engagement wollen wir mit dieser Auszeichnung würdigen“, so Meyer.

Auch Lesen :  "Das Schlimmste kommt noch": Firmen fürchten Wirtschaftseinbruch für 2023

Informationen zum Wettbewerb

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Mecklenburg-Vorpommern. Auch wiederholte Vorschläge und Bitten sind erlaubt und willkommen. Die Unterlagen müssen schriftlich eingereicht werden, sie können per Post, Fax oder E-Mail oder nach digitaler Bearbeitung des Teilnahmeformulars auf der Website unternehmerpreis-mv.de übermittelt werden. Bitte senden Sie die Unterlagen an das untenstehende Landeswettbewerbsamt. Einsendeschluss für Wettbewerbe ist der 26. März 2023.

Auch Lesen :  Einzelhandel - Düsseldorf - Auf Sparkurs: Ceconomy will Profitabilität erhöhen - Wirtschaft

Eine Jury, bestehend aus den Auslobern des Wettbewerbs, bewertet die eingereichten Bewerbungen und Vorschläge und wählt in einer nicht öffentlichen Auswahl die Gewinner aus. In vier Kategorien des Bundeswettbewerbs 2023 werden Finalisten ermittelt, aus denen Gewinner ermittelt werden.

Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit

Foto: Archiv



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button