Oscar-Nominierungen 2023: Alle Namen im Überblick

Die Oscar-Nominierungen für die diesjährige Preisverleihung in der Nacht vom 12. auf den 13. März 2023 wurden heute in Los Angeles bekannt gegeben. Darunter: Zahlreiche Filme und Namen, die ohnehin bei allen Vorhersagen vorne lagen (dass „Tár“, „Die Banshees von Inisherin“, „Die Fabelmans“ und „Elvis“ jeweils in einigen Kategorien nominiert werden sollten, war nicht zu erwarten), dazu noch ein paar Überraschungen . Dass zum Beispiel Ana de Armas für ihre Darstellung in „Blonde“ als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet werden kann – immerhin ein Film, der auch bei der diesjährigen Anti-Oscar-Verleihung „Goldene Himbeere“ in zahlreichen Kategorien nominiert ist. An ihrer Stelle hätten wir zum Beispiel Viola Davis nach ihrer beeindruckenden Leistung in „The Woman King“ erwartet. Eher unerwartet kamen auch die neun (!) Nominierungen für den deutschen Oscar-Anwärter “Nichts Neues im Westen”, der sonst international bisher relativ wenig Beachtung gefunden hat. Nicht mehr im Rennen ist der zweite deutsche Film, Marie Kreutzers Sisi-Adaption „Corsage“, die zu den 15 vornominierten Produktionen für die Auszeichnung als bester internationaler Film gehörte. Die erschreckenden Vorwürfe gegen „Corsage“-Schauspieler Florian Teichtmeister, der derzeit angeklagt ist, Bilder von Kindesmissbrauch zu besitzen, und die Vorwürfe gegen einen anderen namentlich nicht genannten Schauspieler, angeblich Frauen am „Corsage“-Set sexuell missbraucht zu haben, haben den Glanz des Films bereits unwiderruflich getrübt.

Auch Lesen :  "Nenn mich nicht dämlich!": Kevin Kline kann Trottel- und Charakter-Rollen

Riz Ahmed und Allison Williams geben die Nominierungen für die 95. Academy Awards bekanntGilbert Flores/Getty Images

Sehen Sie sich hier die vollständige Liste aller Oscar-Nominierungen für 2023 an:

Bester Film

Im Westen nichts Neues
Avatar: Der Weg des Wassers
Die Todesfeen von Inisherin
Elvis
Alles überall auf einmal
Die Fabelwesen
Teer
Top-Gun: Maverick
Dreieck der Traurigkeit
Frauen, die reden

Bester Regisseur

Martin McDonagh, Die Todesfeen von Inisherin
Daniel Kwan, Daniel Scheinert, Alles überall auf einmal
Steven Spielberg, Die Fabelwesen
ToddField, Teer
Ruben Ostlund, Dreieck der Traurigkeit

Bester Schauspieler

Austin-Butler, Elvis
Colin Farrell, Die Todesfeen von Inisherin
Brendan Fraser, Der Wal
Paul Meskal, nach Sonne
Bill Nighty, Am Leben

Beste Schauspielerin

Cate Blanchett, Teer
Ana de Armas, Blond
Andrea Riseborough, Zu Leslie
Michelle Williams, Die Fabelwesen
Michelle Yeoh Alles überall auf einmal

Bester Nebendarsteller

Brendan Gleeson, Die Todesfeen von Inisherin
Brian Tiree Henry, Damm
Judd Hirsch, Die Fabelwesen
Barry Keoghan, Die Todesfeen von Inisherin
Ke Huy Quan, Alles überall auf einmal

Beste Nebendarstellerin

Auch Lesen :  Rhöner Hebamme bei Miss Germany – Familie sieht sie im Finale

Angela Bassett, Black Panther: Wakanda für immer
Hong Chau, Der Wal
Kerry Condon, Die Todesfeen von Inisherin
Jamie Lee Curtis, Alles überall auf einmal
Stephanie Hsu, Alles überall auf einmal

Bestes Originaldrehbuch

Die Todesfeen von Inisherin
Alles überall auf einmal
Die Fabelwesen
Teer
Dreieck der Traurigkeit

Bestes adaptiertes Drehbuch

nichts Neues im Westen
Glaszwiebel – Ein Knives Out Mystery
Am Leben
Top-Gun: Maverick
Frauen, die reden

Beste Kamera

nichts Neues im Westen
bardo
Elvis
Reich des Lichts
Teer

Beste Strecke

Die Todesfeen von Inisherin
Elvis
Alles überall auf einmal
Teer
Top-Gun: Maverick

Bestes Szenendesign

nichts Neues im Westen
Avatar: Der Weg des Wassers
Babylon – Trunkenheit der Ekstase
Elvis
Die Fabelwesen

Bestes Kostümdesign

Babylon – Trunkenheit der Ekstase
Black Panther: Wakanda für immer
Elvis
Alles überall auf einmal
Frau. Harris und ein Kleid von Dior

Bester animierter Spielfilm

Pinocchio von Guillermo Del Toro
Marcel die Muschel mit Schuhen an
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Das Seeungeheuer
Rot

bestes Lied

„Applaus“ aus Erzähl es wie eine Frau
„Halt meine Hand“ ab Top-Gun: Maverick
„Lift Me Up“ heraus Black Panther: Wakanda für immer
„Naatu Naatu“ aus RRR
„Das ist ein Leben“ heraus Alles überall auf einmal

Beste Filmmusik

Auch Lesen :  Result Group GmbH veröffentlicht Risikokarte 2023, Result Group GmbH Global Risk and Crisis Management, Pressemitteilung

Babylon – Trunkenheit der Ekstase
Die Todesfeen von Inisherin
Alles überall auf einmal
Die Fabelwesen
nichts Neues im Westen

Bester internationaler Film

Argentinien, 1985 (Argentinien)
Nahe (Belgien)
nichts Neues im Westen (Deutschland)
Das stille Mädchen (Irland)
EO (Polen)

Bester Dokumentarfilm

Alles was atmet
All die Schönheit und das Blutvergießen
Feuer der Liebe
Ein Haus aus Splittern
Nawalny

Bestes Make-up und Haarstyling

Der Batman
Black Panther: Wakanda für immer
Elvis
Nichts Neues im Westen
Der Wal

Beste visuelle Effekte

nichts Neues im Westen
Avatar: Der Weg des Wassers
Der Batman
Black Panther: Wakanda für immer
Top-Gun: Maverick

Bester Klang

nichts Neues im Westen
Avatar: Der Weg des Wassers
Der Batman
Elvis
Top-Gun: Maverick

Bester Live-Action-Kurzfilm

Ein irisches Wiedersehen
Wert
Le Schüler
Nachtfahrt
Der rote Koffer

Bester kurzer Dokumentarfilm

Die Elefantenflüsterer
Mitnahme
Wie misst man ein Jahr?
Der Martha-Mitchell-Effekt
Fremder am Tor

Bester animierter Kurzfilm

Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd
Der fliegende Matrose
Eishändler
Mein Jahr der Schwänze
Ein Strauß sagte mir, die Welt sei falsch, und ich glaube, ich glaube es

Weitere Themen bei Vogue.de:

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button