“Schlechteste Band aller Zeiten? Na und?!”

Trotz 50 Millionen verkaufter LPs ist die Band Nickelback umstritten. Im Interview verrät Bassist Mike Kroeger, warum Hass ihn so kalt lässt wie Lob.

Chad Kroeger, der Sänger der Band, ärgert sich in Interviews oft darüber. Sein Bruder, Bassist Mike Kroeger, sieht das entspannter.

“Hunde bellen, Menschen haben Meinungen”

Die Leute haben immer etwas gesagt. Über die Meinung anderer dürfe man sich nicht aufregen, sagte Kroeger: „Hunde bellen, Menschen haben Meinungen. Es mag doof klingen, aber: Ich freue mich sehr, wenn Menschen etwas mit unserer Musik verbinden. Gleichzeitig ist es so die Meinung einer Person, da sie Hass sagt.”

Auch Lesen :  Es geht um Milliarden: Kanye West verliert ein Vermögen
Chad (links) und Mike Kroeger auf der Bühne.
Chad (links) und Mike Kroeger auf der Bühne. (Quelle: Imago Images/Rudi Gigler)

Die Wut vieler hat eine positive Seite. Denn den Titel „die meistgehasste Band“ bekommt nur, wer einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Kroeger gab jedoch zu, dass die Gruppe zu Beginn ihrer Karriere etwas anderes erwartet hatte: „Als wir jung waren, dachten wir: Alle lieben dich, weil du berühmt bist. Wir haben schnell gemerkt, dass das nicht stimmt. Je berühmter du bist, je mehr du kämpfst.”

Im Laufe der Jahre haben der Hass und die Ablehnung ein wenig nachgelassen. Allerdings ist die Band oft Ziel digitaler Verachtung. Kröger findet die Memes über seine Band aber lustig. Freunde schickten ihm immer wieder das: „Ich kann darüber lachen. Wenn ich eines als Ehemann und Vater gelernt habe, dann dass man sich selbst nie zu ernst nehmen sollte.“

Mike Kroeger: „Ich würde Nickelback wahrscheinlich nicht privat hören“

Andererseits nimmt er sein Team ernst. Er hat gerade sein 10. Album „Get Rollin’“ veröffentlicht. Die Corona-Epidemie machte es schwierig, Songs zu schreiben. Trotzdem sei es der Gruppe gelungen, gemeinsam Songs zu schreiben, sagte Kroeger. Er hatte viel Lob für seinen Bruder Chad. Als Sänger und Songwriter habe er im Laufe der Jahre viel gelernt: „Jetzt schreibt er bessere und interessantere Songs“, sagte Mike Kroeger.

Sein Musikgeschmack ist jedoch ein anderer: „Ich mag nur harte Musik. Ich mag diese Gruppe, aber vielleicht würde ich sie nicht heimlich hören. Ich mag einfach ein bisschen mehr“, sagte er.

Die erste Single des Albums „St. Quentin“ hat es ihm besonders angetan: Nickelback rockt nicht so oft wie sonst.

Kroeger sagte: „Wir waren schon immer eine Rockband. Jedes Album, jedes Debüt war ein Rocksong. Als Band ist das das Coolste, wenn man die Leute immer noch überrascht. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Leute einem immer noch zuhören.“

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button