Weshalb Ihr Arbeitgeber Ihnen nicht die 3000 Euro Inflationsprämie zahlt – Wirtschaft

Ab Ende Oktober können Arbeitgeber ihre Mitarbeiter mit einem steuer- und gebührenfreien Inflationsbonus von bis zu 3.000 Euro unterstützen. Viele Unternehmen haben dieses Angebot jedoch noch nicht genutzt und werden es wahrscheinlich auch nicht tun. Was der Grund sein könnte, wenn auch Ihr Arbeitgeber den Inflationszuschlag nicht zahlt.

Nur wenige Unternehmen zahlen einen Inflationsbonus

Kurz nach der Ankündigung der Bundesregierung warnte Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger in einem Interview mit der Deutschen Redaktion (RND) vor zu hohen Bonuserwartungen. “Viele Unternehmen würden ihren Arbeitern sicherlich eine Pauschale zahlen – egal in welcher Höhe – können sie aber nicht, weil ihnen der enorme Anstieg der Energiekosten den Atem raubt.”

Auch Lesen :  Markdorf: Kundenmagnet Jahrmarkt! Warum er für die Innenstadt so wichtig ist

Bisher haben viele Unternehmen den Bonus nicht tatsächlich ausgezahlt. Verdi-Sprecher Jan Jurczyk sagte gegenüber Business Insider: „Wir können sagen, dass es keine Welle von Arbeitgebern gegeben hat, die ihren Arbeitnehmern einen Inflationsbonus zahlen wollen.“

Grund für das Fehlen der Unternehmen ist die Tatsache, dass die Zahlung nicht verpflichtend ist und das Geld nicht vom Bund bereitgestellt wird, sondern von den Unternehmen selbst kommen soll. Ihr Arbeitgeber kann also freiwillig entscheiden, ob er den Inflationszuschlag zahlt oder nicht.

Arbeitgeber klagen über die wirtschaftliche Lage

Inflation und Preissteigerungen treffen nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen. Der Handelsverband Deutschland (HDE) beleuchtet gegenüber „Business Insider“ die Aktivitäten von Handelsunternehmen während der Pandemie. Zudem seien die Unternehmen „noch immer völlig erschöpft von der Pandemie“. Daher ist es mehr als verständlich, dass diese angeschlagenen Handelsunternehmen (…) an den Abgrund eilen und durch Boni an ihre Mitarbeiter möglichst keine zusätzlichen Kosten erhöhen. .”

Auch Lesen :  Musk plant bei Twitter Gremium für Inhalte-Entscheidungen - Wirtschaft

So viele Arbeitgeber argumentieren, dass sie nicht genug Umsatz machen, um den Bonus zu zahlen, und dass die Arbeitnehmer keinen Anspruch auf den Bonus haben. „Es gibt keinen direkten Anspruch“, erklärt Rechtsanwalt Arndt Kempgens im Gespräch mit RTL, „es ist eine freiwillige Leistung.“

Auch Lesen :  Musk verkauft Tesla-Aktien für vier Milliarden Dollar | Freie Presse

Inflationsprämie in Tarifverhandlungen diskutiert

Geschäftsführerin Sabine Sabet vom Arbeitgeberverband Lebensmittel und Getränke (ANG) erklärt, dass 47 Prozent der Unternehmen insolvenzgefährdet sind. Daher sind laut Sabet außertarifliche Bonuszahlungen nicht möglich.

Einige „Unternehmen, die es sich leisten können, bringen es in Tarifverhandlungen“, erklärt Sabet. So haben sich die eigenen Zigarettenkonzerne mit den Gewerkschaften auf Lohnerhöhungen und Teilzahlungen des Inflationsbonus geeinigt. Allerdings können laut Arbeitgeberverband nicht alle Unternehmen eine Lohnerhöhung zulassen. „Die Gewerkschaften hätten sich den Bonus als Extra vorstellen können“, sagt Sabet. „Vielmehr ist es eine Alternative zu Gehaltserhöhungen.“

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button